• Startseite
  • Aktuelles
  • Pfarrei
  • Gremien
  • Gemeindeleben
  • Geschichte
  • Gstebuch
  • Kontakt

Der Pfarrgemeinderat

- Aufgaben -

Aufgabe des Pfarrgemeinderat ist es, die gemeinsame Sendung aller Glieder der Pfarrgemeinde darzustellen. Im Pfarrgemeinderat sollen sich Pfarrer und Laien über die Angelegenheiten der Gemeinde informieren, gemeinsam darüber beraten, gemeinsam Beschlüsse fassen und gemeinsam für deren Verwirklichung sorgen. Jedes Gemeindemitglied hat das Recht, sich an den Pfarrgemeinderat zu wenden.

Der Pfarrgemeinderat unterstützt und berät den Pfarrer in den Bereichen, wo der Pfarrer besondere Verantwortung trägt:

  • die Einheit der Gemeinde sowie die Einheit mit dem Bischof und der Weltkirche
  • die rechte Verkündigung der Heilsbotschaft
  • die Feier der Liturgie und der Sakramente
  • das Bemühen um die Einheit der Christen
  • die missionarische Ausrichtung der ganzen Gemeinde

Des Weiteren berät und beschließt der Pfarrgemeinderat Aufgabenbereiche, in denen er Schwerpunkte in seiner Arbeit setzen will:

1. Aufgaben in der Pfarrgemeinde

  • das Bewusstsein für die Mitverantwortung aller in der Gemeinde wecken und aktivieren
  • Gemeindemitglieder für den Dienst der Glaubensunterweisung gewinnen und fördern
  • Anregungen und Vorschläge für die Gestaltung der Gottesdienste geben und zur lebendigen Teilnahme der ganzen Gemeinde beitragen
  • den Dienst im caritativen und sozialen Bereich fördern
  • die besondere Lebenssituation verschiedener Gruppen in der Gemeinde sehen, ihr in der Gemeindearbeit gerecht werden und die Möglichkeiten seelsorglicher Hilfe suchen
  • die Verantwortung für die christliche Erziehung in der Familie, der Schule, in der Gemeinde und ihren Einrichtungen wach halten
  • die Sorge um geistliche Berufungen in der Kirche mittragen
  • die ökumenische Zusammenarbeit suchen und fördern und sich um ein gemeinsames Glaubenszeugnis in der Gesellschaft bemühen
  • Kontakte mit Menschen anderen Glaubens suchen
  • den Dialog mit Gruppen, Verbänden, Vereinigungen und geistlichen Gemeinschaften in der Gemeinde fördern
  • Kontakte zu denen suchen, die dem Gemeindeleben fern stehen
  • die Gemeinde regelmäßig über die Arbeit in der Pfarrei und ihre Probleme informieren

2. Aufgaben im überpfarrlichen Bereich

  • Vertreter der Pfarrgemeinde in überpfarrliche Gremien entsenden
  • das Bewusstsein für die Einheit des Bistums Erfurt und die Sorge für die Gemeinden in der Diaspora fördern und wach halten
  • die Verantwortung der Gemeinde für die Mission vor Ort und der Weltkirche unterstützen
  • die Verantwortung der Gemeinde für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung wecken und fördern

3. Aufgaben im kommunalen Bereich

  • Anliegen der Pfarrgemeinde in der Öffentlichkeit vertreten
  • Entwicklung und Probleme des Alltags der politischen Gemeinde beobachten, überdenken und zu Problemlösungen beitragen