• Startseite
  • Aktuelles
  • Pfarrei
  • Gremien
  • Gemeindeleben
  • Geschichte
  • Gstebuch
  • Kontakt

Gemeindereferentin Veronika Eichner

Gemeindereferentin Veronika EichnerSeit dem 01. August 2007 ist Veronika Eichner Gemeindereferentin in Lengenfeld unterm Stein. Seit 1987 im kirchlichen Dienst, kann die gebürtige Lengenfelderin mittlerweile auf eine über 20-jährige Erfahrung als Mitarbeiterin in der Seelsorge zurückblicken.

Veronika Eichner wurde am 13.01.1961 in Lengenfeld unterm Stein geboren. Am 13. April des Jahres 1969 empfing sie ihre Erste Heilige Kommunion und am 13. Juni 1972 erfolgte ihre Firmung. Im Juli des Jahres 1977 konnte Veronika Eichner ihre zehnklassige Schulausbildung an der allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule in Lengenfeld unterm Stein beenden.

Hierauf folgte die Ausbildung zur Erzieherin im kirchlichen Dienst im Ursulinenkloster zu Erfurt von September 1977 bis zum Juni 1980. Von 1980 bis 1981 leistete Frau Eichner ihr Anerkennungsjahr im Kindergarten in Büttstedt (Eichsfeld) und arbeitete in dieser Einrichtung weiterhin bis 1984 als Kindergärtnerin.

Am 29.04.1983 heiratete Veronika Eichner (geb. Witzel) Herrn Uwe Eichner und befand sich von 1983 bis 1987 im Erziehungsurlaub (Kinder: Dorothee: geboren am 03.07.1984, Thomas: geboren am 18.01.1986). Von 1984 bis 1986 nahm Frau Eichner am "Katechetischen Sonderkurs" teil. Am 01.09.1987 erfolgte ihre Einstellung bei der Katholischen Pfarrgemeinde Lengenfeld unterm Stein als Mitarbeiterin in der Seelsorge.

In den Jahren 1993 bis 1995 besuchte Veronika Eichner eine Weiterbildung im religionspädagogisch-katechetischem Kurs der "Theologie im Fernkurs" an der Domschule in Würzburg, worauf ihr am 09.12.1995 die "Missio canonica" (kirchliche Ermächtigung zur Erteilung des Religionsunterrichts) für den Dienst in der Grundschule durch Bischof Dr. Joachim Wanke verliehen wurde.

Von 1997 an erfolgte die Ausbildung zur Gemeindereferentin am Seminar für Gemeindepersonal in Magdeburg, die sie am 2. September 2000 mit der Sendungsfeier im Erfurter Dom und der erneuten Erteilung der "Missio canonica" für den Dienst als Gemeindereferentin abschließen konnte. Von August 2000 bis Juli 2007 arbeitete Veronika Eichner als Gemeindereferentin in der Pfarrgemeinde St. Cyriakus Heyerode.

Am 1. August 2007 erfolgte schließlich die Ernennung zur Gemeindereferentin in der Pfarrei St. Marien in Lengenfeld unterm Stein mit den Filialgemeinden "St. Martin" in Faulungen und "Heilig Kreuz" in Hildebrandshausen.

Trotz ihrer langjährigen Gemeindearbeit (u.a. in Heyerode) war die Sendung für sie ein besonderes Ereignis: "Im Dom vom Bischof ganz offiziell beauftragt zu werden, spornt an und gibt Kraft für die kommenden Aufgaben."